RISOTTO VON GROBEN GRAUPEN MIT BÄRLAUCH UND SAUERAMPFER

Für 4 Personen

250 gr. grobe Graupen (Reformhaus), 3 cm Butter, 1 dicker Schuss Olivenoel, Salz, Pfeffer, 2 grosse weisse Zwiebeln,1 Knoblauchzehe, Weisswein, Gemüsebrühe,  Bärlauch und Sauerampfer (Maß = 1 dicke Männerhand voll oder 2 zierliche Mädelshände!“, 100 gr. Parmesan, Honig

Olivenoel und Butter mit den feinen Zwiebelwürfeln und dem gehackten Knoblauch angehen lassen.  Die Graupen dazu und dann rühren ….. Mit Brühe und Wein anschütten und r…. dann salzen, pfeffern und r…..wenn die Graupen langsam erweichen (bleiben leicht bissfest und sind dadurch extrem angenehm) die gehackten Kräuter, den geriebenen Parmesan und ein wenig Honig (geriebene Zitronenschale kommt auch gut ) dazu und rühren. Immer wieder Brühe und Weisswein dazu und eine angenehm schlonzige !!! Konsistenz errühren.

Kräuter- das kann je nach Gusto alles sein, was bei euch im Garten wuchert oder der Gemüsehändlerin aus den Ohren wächst – auch Minze, glatte Petersilie, Thymian, Schnittlauch, Basilikum eignet sich hervorragend.

Ein Hauch Muskat macht sich auch gut.

So – jetzt genug geschwafelt – viel Spaß beim Nachkochen

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.